Museumsquartier St. Gallen

Das Museumsquartier ist ein altes, intaktes Wohnquartier in Zentrumsnähe, das sich einerseits durch eine hohe Wohn- und Lebensqualität auszeichnet und andererseits zahlreichen Belastungen ausgesetzt ist.

Nebst einer Primarschule, zwei Oberstufen, einer Mittel- und einer Hochschule ist das Quartier sehr reich an Kultur. Hier befinden sich zwei Museen, die Tonhalle, das Stadttheater, die Theatertanzschule und die Kantonsbibliothek Vadiana.

In den letzten Jahrzehnten hat sich im Museumsquartier eine lebendige Quartierkultur entwickelt. Auf dem «Wiesli» treffen sich Familien mit Kindern wie auch ältere Bewohnerinnen und Bewohner und pflegen dabei ein herzliches, nachbarschaftliches Zusammenleben. So bietet dieses Wohngebiet eine ideale Voraussetzung für Familien.

Rettet das Wiesli

Die St.Galler Pensionkasse (sgpk) will das Wiesli im Museumsquartier überbauen. Wir Quartierbewohnerinnen und -bewohner wehren uns dagegen. Denn: Das Wiesli ist seit Generationen ein Treffpunkt fürs Quartier, ein Spielplatz für unsere Kinder und ein wichtiger Grünraum.

Warum setzen wir uns fürs Wiesli ein? Erfahre mehr über unsere Argumente.

Initiative

Am Samstag, 26. Oktober 2019, haben wir die Wiesli-Initiative zur Zulässigkeitsprüfung eingereicht. Nun warten wir auf den Entscheid des Stadtrates. Wir sind zuversichtlich, dass wir anfangs 2020 mit der Unterschriftensammlung beginnen können.

Unterstützungskomitee

Ehemalige Quartierbewohnerinnen und -bewohner, Menschen aus anderen Quartieren, die sich für städtische Begegnungsräume einsetzen und Leute aus nah und fern, deren Herz fürs Wiesli schlägt. Hier kann man sich eintragen.

Facebook

 

Könntest Du Dir vorstellen, unsere Facebook-Seite https://fb.com/rettetdaswiesli mit „Gefällt mir“ zu markieren?

Falls ja, würden wir uns sehr freuen, denn mit jedem Fan erhält die Seite mehr Reichweite und je mehr Fans und Reichweite die Seite hat, desto ernstzunehmender unser Anliegen.

So geht es:

1. Seite aufrufen: http://museumsquartier.ch/wiesli
2. „Gefällt mir“ anwählen
3. Seite Teilen
4. Freunde einladen, die Seite mit „Gefällt mir“ zu markieren.

 

Presseecho